Montag, 13. April 2015

MONTAGSFRAGE #2

Mehr Informationen zur Montagsfrage erhaltet ihr hier!

Welches Buch würdest du jemandem empfehlen, der zum ersten Mal ein von dir favorisiertes Genre liest?

Hm, das ist schwierig - denn eigentlich gibt es kein Genre, das ich restlos mag. Viel mehr sind es einzelne Bücher, die sich mal in dem einen, mal in dem anderen Bereich ansiedeln, ohne dabei letztlich zu einem Bereich zu gehören, der mir voll und ganz zusagt.

Würde ich, wie nun hier, vor die Wahl gestellt werden, so würde ich mir das Genre Fantasy herauspicken und definitiv zu Vialla & Romaro tendieren, einer wunderbaren Mischung aus Fantasiewelt, Romantik, Drama und Märchen. Wahrscheinlich ist es nicht das beste Buch, mit dem man auch den High-Fantasy-Bereich vorstellen kann, doch bietet es durch seine märchenhafte Inhalte einen leichten Einstieg für jedermann, der sich bereits von den Gebrüdern Grimm und weiteren Geschichtenschreibern verzaubern ließ.

Was die Sprache betrifft, so ist Vialla & Romaro nicht unbedingt der einfachste Roman, das gebe ich zu. Doch eben dieses Mystische, Verworrene und Verträumte passt unglaublich gut zur Geschichte und ihren Charakteren, die lebendiger und dabei so andersartiger nicht sein könnten.

Wenn sich mein Tipperhalter also auf meinen Ratschlag wirklich einlässt und nicht gleich nach den ersten Seiten seufzend aufgibt, der wird nach Vialla & Romaro auf jeden Fall in weitere, fantasievolle Welten eintauchen wollen, davon bin ich überzeugt.


Nun, wie sieht es bei euch aus? Welches Fantasybuch würdet ihr zum Einstieg empfehlen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen